Eiskunstlauf

Im Eiskunstlauf zählt Disziplin und konsequentes Training. Doch was nützen alle Anstrengungen, wenn die Form und das Leistungsniveau während der Sommerpause wieder absinken? Und man im Herbst die erste Trainingszeit nur damit beschäftigt ist, den Trainingsrückstand wieder aufzuholen.

Synthetisches Eis macht den Sommer zur Trainingszeit

Eiskunstlauf auf Kunststoff-Eis (Link zum Video).

Eiskunstlauf auf synthetischem Eis (Link zum Video).

Mit dem Einsatz von synthetischem Eis – oder auch Kunststoffeis genannt -lässt sich dieses Problem nachhaltig eliminieren. Trainingspausen während des Sommers gehören endgültig der Vergangenheit an. Auf Kunststoff-Eis lassen sich alle Grundtechniken des Eiskunstlauf hervorragend erlernen bzw. weiterentwicklen.

Dank der speziellen Eigenschaften von unserem synthetischem Eis, die hinsichtlich Gleitfähigkeit und Abbremsverhalten denen von normalem Kunsteis zu 85% nahekommen, stellt der Wechsel von synthetischem Eis zu „echtem“ Eis für die LäuferInnen keinerlei Problem dar.